Kinderhilfsprojekt

Kinderhilfsprojekt

Children Of Tomorrow

Siebzehn Kinder zwischen drei und fünfzehn Jahren finden im Waisenhaus von Children of Tomorrow ein Zuhause und die Möglichkeit, die Schule zu besuchen.

Es ist schwer für Kinder, ohne die Fürsorge ihrer Eltern aufzuwachsen. Neben Kleidung, Essen, einem Dach über dem Kopf und Zugang zu ärztlicher Versorgung geben die Betreuer im Heim den Waisen auch Geborgenheit und Schutz.

Wie können wir Ihnen helfen?

Haben Sie Fragen zu unseren Dienstleistungen? Wir freuen uns, Ihnen ganz unverbindlich mit kompetenten Antworten weiter zu helfen.


DQ Solutions
Moosmattstrasse 36
8953 Dietikon

Hilfe ist notwendig

Wenn Kinder im Drittweltland Nigeria ihre Eltern verlieren, gibt es für sie oft keinen Zufluchtsort. Verwandte und auch der Staat verfügen kaum über die nötigen Mittel, um Waisenkindern zu helfen. Deshalb braucht es private und kirchliche Organisationen.

Der Verein Children of Tomorrow hat es sich zum Ziel gesetzt, schutzlosen und alleingelassenen Kindern ein geborgenes Zuhause zu bieten.

Mehr erfahren

Wer hinter dem Projekt steht.

„Children of Tomorrow“ ist das Werk von Boniface Ikechukwu Ogbus. Boniface, geboren in Enugu City, kam 1991 in die Schweiz. Schon immer träumte er davon, das Leiden afrikanischer Kinder lindern zu können, insbesondere jenes von Waisenkindern.

Mit dem Erlös von verkauften Kunstkarten und selbst geschrieben Büchern lancierte Boniface „Children of Tomorrow“ und begann 2008 das Kinderheim aufzubauen.

Von Anfang an dabei unterstützt die DQ Solutions das Kinderhilfprojekt aktiv.