Try & Buy - 14 Tage testen ohne Risiko.

Try & Buy - 14 Tage testen ohne Risiko.

Für KMU mit 10 - 250 Mitarbeitenden

Apple M1 Chip. Grosse Produktivität kommt von grosser Leistung.

Testen Sie jetzt unverbindlich ein Apple MacBook mit M1 Chip und entdecken Sie die grossartigen Möglichkeiten. Das DQ Solutions Try & Buy Programm bietet Unternehmen die Option, Apple Produkte ohne Risiko zu kaufen. Falls das gewählte Gerät Sie nach 14 Tagen nicht restlos überzeugt, geben Sie es einfach zurück.

Wie können wir Ihnen helfen?

Haben Sie Fragen zu unseren Dienstleistungen? Wir freuen uns, Ihnen ganz unverbindlich mit kompetenten Antworten weiter zu helfen.


DQ Solutions
Seidenstrasse 4
8304 Wallisellen

Warum Apple?

Warum Apple?

Apple Geräte zeichnen sich durch eine nahtlose Integration in vorhandene Firmen-Infrastrukturen aus. Zudem sind alle Geräte kompatibel mit beliebten Tools für Produktivität wie Microsoft Office und Google Workspace. Leistungsstarke integrierte Features und Apps lassen Mitarbeiter produktiv und kreativ sein und mit anderen zusammenarbeiten – von überall aus.

Apple Produkte wurden entwickelt, um sicher zu sein. Face ID und Touch ID sorgen dafür, dass niemand sonst auf das Gerät zugreifen kann, und alle Apple Geräte schützen Benutzerdaten. iPhone, iPad und Mac wurden ausserdem entwickelt, um direkt nach dem Auspacken nahtlos zusammenzuarbeiten.

Mit Apple Business Manager können Geräte verteilt und verwaltet werden, egal ob jemand auf der anderen Seite der Stadt oder am anderen Ende der Welt ist.

Forrester Studie: Kosten-Nutzen-Faktor

Es gibt viele Debatten darüber, ob sich die Anschaffung des Mac im Vergleich zu anderen PCs für Unternehmen lohnt. Die Zahlen sprechen für sich. Die Studie der Forrester Consulting analysiert den Nutzen des Mac in Unternehmen.

Wichtigstes Ergebnis: Trotz höherer Anschaffungskosten liegt der Mac bei Gesamt-Betrachtung von Hardware-, Software-, Support- und Betriebskosten über drei Jahre bei ca. CHF 776.– Einsparungen pro Gerät im Vergleich zu einem anderen PC. Gleichzeitig erhöht der Mac durch seine hohe Zuverlässigkeit und grosse Benutzerfreundlichkeit die Produktivität, Motivation sowie die Sicherheit des Unternehmens.

Angebote im Überblick.

MacBook Air 13“ mit M1 Chip

MacBook Air 13“ mit M1 Chip

  • Apple M1 Chip 8‑Core CPU, 16‑Core Neural Engine
  • 8 GB RAM (On‑Board), 256 GB SSD
  • Beleuchtetes Magic Keyboard

ab CHF 1025.–

MacBook Pro 13“ mit M1 Chip

MacBook Pro 13“ mit M1 Chip

  • Apple M1 Chip 8‑Core CPU, 16‑Core Neural Engine
  • 8 GB RAM (On-Board), 256 GB SSD
  • Beleuchtetes Magic Keyboard, Force Touch Trackpad

ab CHF 1539.–

Noch unsicher?

Beraten lassen, Testgerät bestellen und 14 Tage ohne Risiko testen.
Bei Nichtgefallen einfach zurückschicken.*

Wir beraten Sie gern.

* Nach Ablauf von 14 Tagen kann das Gerät nicht mehr retourniert werden und wird in Rechnung gestellt. Bei Rückgabe muss das Gerät sauber, ohne Kratzer und Dellen inkl. Zubehör in der Originalverpackung retourniert werden. Schäden werden verrechnet.

Häufig gestellte Fragen.

Wichtige Details

Leistung pro Watt bezieht sich auf die Menge an Leistung, die ein Chip bei einer bestimmten Menge an Strom liefern kann. Der M1 bietet die weltweit beste CPU-Leistung pro Watt. Er kann bei einer gegebenen Leistung von 10 Watt bis zu 2x die CPU-Leistung des allerneuesten PC-Laptop-Chips liefern. M1 kann auch die CPU-Spitzenleistung des PC-Chips liefern, während er nur ein Viertel des Stroms verbraucht.* Das bedeutet auch, dass Sie in Mac-Notebooks eine großartige Batterielaufzeit erzielen können.
M1 verfügt über Apples Unified-Memory-Architektur. M1 vereinheitlicht seinen Speicher mit hoher Bandbreite und niedriger Latenz in einem einzigen Pool innerhalb eines eigenen Gehäuses. Dadurch können alle Technologien im SoC (System on a Chip) auf dieselben Daten zugreifen, ohne dass diese zwischen mehreren Speicherpools kopiert werden müssen. Dies verbessert die Leistung und die Energieeffizienz dramatisch.
Das neue MacBook Air und das 13-Zoll MacBook Pro bieten bis zu 16 GB leistungsstarken Unified Memory, genau wie die vorherige Produktgeneration. Kunden, die anspruchsvollere Anforderungen haben, können MacBook Pro und Mac mini Modelle mit Intel Prozessor wählen, die mit bis zu 64 GB Arbeitsspeicher konfiguriert werden können.
Ja, M1 verwendet dieselbe fortschrittliche ISP-Technologie wie das iPhone 12. Sie ermöglicht eine verbesserte Bildverarbeitung für eine höhere Videoqualität mit besserer Rauschunterdrückung, einem größeren Dynamikbereich und einem verbesserten automatischen Weißabgleich bei der integrierten FaceTime HD-Kamera im MacBook Air und dem 13-Zoll MacBook Pro. So sehen Ihre FaceTime Anrufe noch besser aus.
MacOS Big Sur wird auf beiden Modellen gleich aussehen. Das große neue Design und die Updates für Apps wie Safari, Nachrichten und Karten in Big Sur werden für Mac-Modelle mit M1 und Mac-Modelle mit dem Intel-Prozessor verfügbar sein.

Mit M1 und macOS Big Sur bedeutet die tiefe Integration von Hardware und Software eine noch bessere Leistung für alltägliche Aufgaben wie das Surfen im Internet und für die Ausführung von Profi-Anwendungen - und das alles bei besserer Batterielaufzeit. Und Kunden haben Zugriff auf iPhone- und iPad-Apps auf Mac-Modellen mit M1.
*Tests durchgeführt von Apple im Oktober 2020 mit Vorseriensystemen des 13-Zoll MacBook Pro mit Apple M1 Chip und 16 GB RAM. Die Leistung wurde mit ausgewählten Industriestandard-Benchmarks gemessen. Vergleich erfolgt mit Notebooks, die zum Zeitpunkt des Tests im Handel erhältlich waren. Die Leistungstests werden mit bestimmten Computersystemen durchgeführt und spiegeln die ungefähre Leistung des MacBook Pro wider.

Einrichtung und Kompatibilität

Kunden können mit dem Migrationsassistenten ihre Inhalte einfach auf ein Mac-Modell mit M1 übertragen und mit Time Machine eine Sicherungskopie ihres Systems erstellen – so wie sie es auch auf Mac-Modelle mit Intel-Prozessor gemacht haben. Bei Mac-Modellen mit M1 sichert Time Machine nur die Benutzerinhalte, was den Wiederherstellungsprozess noch einfacher macht.
Die USB-C-Anschlüsse im neuen MacBook Air, 13-Zoll MacBook Pro und Mac mini unterstützen sowohl Thunderbolt 3 als auch den neuen USB 4 Standard.
Mac-Modelle mit M1 unterstützen keine eGPUs. M1 hat den fortschrittlichsten Grafikprozessor, den Apple je gebaut hat, und sie kann bis zu 6x schnellere Grafiken liefern. Es ist die weltweit schnellste integrierte Grafik in einem Personal Computer.*
*Tests durchgeführt von Apple im Oktober 2020 mit Vorseriensystemen des 13-Zoll MacBook Pro mit Apple M1 Chip und 16 GB RAM unter Verwendung ausgewählter Industriestandard-Benchmarks. Vergleich erfolgt mit den leistungsstärksten integrierten GPUs für Notebooks und Desktops, die zum Zeitpunkt des Tests im Handel erhältlich waren. Eine integrierte GPU ist definiert als eine GPU, die sich auf einem monolithischen Siliziumchip zusammen mit einer CPU und Speicher-Controller, hinter einem einheitlichen Speicher-Subsystem. Leistungstests werden durchgeführt mit spezifischen Computersystemen durchgeführt und spiegeln die ungefähre Leistung des MacBook Pro wider.

Apps

Die Entwickler sind begeistert von der Umstellung auf M1, und viele bringen native Apps auf M1. Mit der Kombination aus M1 und macOS Big Sur werden diese Apps schneller als je zuvor. Ihre Lieblings-Apps von Adobe und Microsoft werden mit Rosetta 2 laufen, einschließlich solcher mit Plug-ins. Und Apple arbeitet mit Entwicklern zusammen, um noch mehr Anwendungen zu aktualisieren, damit sie auf Mac Modellen mit M1 laufen.
Die Leistung ist im Allgemeinen ähnlich wie bei Intel-basierten Modellen, einige grafikintensive Anwendungen laufen dank einer Kombination aus Metal und der Grafikleistung des M1-Chips sogar schneller.
Für Kunden, die Windows ausführen müssen, empfiehlt Apple Mac Modelle mit dem Intel Prozessor.
Eine große Auswahl an iPhone- und iPad-Apps aus allen Kategorien des App Stores wird auf den Mac kommen. Sie finden sie über die Suche im Mac App Store oder über die Registerkarte «Einkäufe». Einige Apps setzen auf iPhone- oder iPad-spezifische Funktionen, wie z.B. ein Gyroskop oder komplexe Multi-Touch-Gesten, so dass einige Entwickler ihre Appsnicht zur Verfügung stellen.
Mac Catalyst-Apps sind neue, nur für den Mac bestimmte Apps, die von Entwicklern für den Einsatz auf Mac Modellen mit Intel-Prozessor oder M1-Chip konzipiert wurden. Das Ausführen von unmodifizierten iPhone und iPad Apps ist eine Funktion der Mac-Modelle mit M1.
Nein, das ist einer der Vorteile einer gemeinsamen Silizium-Architektur für alle Apple Produkte. Mac Catalyst macht es Entwicklern aber auch leicht, ihre iPad-Apps auf Mac-Modelle mit einem Intel-Prozessor zu bringen.

Die Wahl des richtigen Mac

Apple bietet diese Konfigurationen für Kunden, Firmen und Unternehmen an, die mehr Zeit für den Übergang zu Mac Modellen mit M1 benötigen.
Das neue MacBook Air mit M1 ist nicht nur hervorragend für alltägliche Aufgaben geeignet, sondern Sie können es auch für die Bearbeitung von hochauflösenden Videos und Fotos verwenden. Es war noch nie so leistungsstark und hat eine so tolle Batterielaufzeit - 18 Stunden.

Für noch mehr Leistung, vor allem bei längeren und intensiveren Aufgaben, ist das neue 13-Zoll MacBook Pro die richtige Wahl. Es hat auch eine längere Batterielaufzeit - bis zu 17 Stunden drahtloses Surfen im Internet und bis zu 20 Stunden Videowiedergabe - das ist die längste Batterielaufzeit, die es je bei einem Mac gab.
Das neue 13-Zoll MacBook Pro ist ein großartiges Notebook für viele professionelle Anwender. Es bringt die Leistung eines kompakten Profi-Notebooks auf ein ganz neues Niveau, mit einer bis zu 2,8-fachen CPU-Leistung, einer bis zu 5-fachen GPU-Leistung und einer bis zu 11-fachen Leistung für On-Device-Machine-Learning-Aufgaben.

Für Kunden, die noch mehr Leistung benötigen, ist das 16" MacBook Pro immer noch das leistungsstärkste und fähigste Mac Notebook in der Produktreihe und viele professionelle Anwender werden es aufgrund seiner größeren Bildschirmfläche, der Option, bis zu 64 GB Arbeitsspeicher zu konfigurieren, der Erweiterbarkeit von vier Thunderbolt 3 Anschlüssen und der Möglichkeit, bis zu zwei Pro Display XDR Monitore anzuschließen, weiterhin für professionelle Workflows wählen.