MDM

MDM

(Mobile Device Management)

Mittels einer Softwarelösung eine Vielzahl von Apple Geräten zentral verwalten.

Das schnelle und einfache Bereitstellen von Mitarbeitergeräten, die Einrichtung, die Wartung und Updates – all das bietet eine Mobile Device Management-Lösung. Das MDM ermöglicht eine zentrale Geräteverwaltung. Viele Geräte wie z.B. iPhone, iPad oder iMac können mit derselben Software oder gleichen Einstellungen ausgestattet werden.

Wie können wir Ihnen helfen?

Haben Sie Fragen zu unseren Dienstleistungen? Wir freuen uns, Ihnen ganz unverbindlich mit kompetenten Antworten weiter zu helfen.


DQ Solutions
Seidenstrasse 4
8304 Wallisellen

Die Vorteile des Mobile Device Managements

Inventar

Durch die Nutzung einer MDM-Lösung sind alle Geräte inventarisiert. Generelle Statusinformationen sind über jedes Gerät jederzeit abrufbar. Dies hilft in der Planung des Fleet Managements und gibt eine gute Übersicht über den Lifecycle der Geräte.

Konfigurationsverwaltung und Softwaremanagement

Administratoren können global und aus der Ferne die Geräte mit Software und Richtlinien für die Konfiguration ausstatten. Somit haben die Endbenutzer immer die richtigen Einstellungen und die richtige Software mit den richtigen Apps.

Deployment und Zero Touch

Bei der Inbetriebnahme oder bei Änderungen an den Einstellungen muss nicht jedes Gerät einzeln in die Hand genommen werden (Zero Touch). Die Geräte werden ortsunabhängig konfiguriert und sind bei Inbetriebnahme bereits standardmässig eingestellt. Ein Gerät ist so innert kürzester Zeit betriebsbereit.

Zentrales Management

Das zentrale Management ermöglicht die Verteilung einheitlicher Einstellungen. Geräte können auf Knopfdruck gesperrt oder auf Werkseinstellung zurückgesetzt werden.

Sicherheit

Einschränkungen auf die Installation von Applikationen sind auch möglich. Das MDM gewährleistet ausserdem, dass Updates bei allen Mitarbeitenden installiert sind und somit auf allen Geräten dieselben Versionen von Applikationen und Betriebssystem laufen.

Nutzerbefähigung

Mittels MDM können vordefinierte Applikationen per Kiosk bereitgestellt werden und die Benutzer können diese selbständig herunterladen, wenn sie benötigt werden.

BYOD (Bring Your Own Device)

Setzt eine Firma auf den Ansatz BYOD (Mitarbeitende können ihre privaten Geräte als Geschäftsgeräte einsetzen), können diese bei Bedarf ins MDM integriert werden. Mit einer entsprechenden Konfiguration werden Privat- und Geschäftsdaten getrennt. Der Schutz der Unternehmensdaten und die Verteilung von Unternehmens-Apps auf diesen Geräten ist somit gewährleistet.

Die zertifizierte Partnerschaft mit den MDM-Anbietern garantiert Ihnen top-ausgebildete MDM-Experten.

DQ Solutions bietet das Management und den Support für folgende Betriebssysteme an:

Jamf Filewave
Client-Betriebssystem
iOS (iPhone), iPadOS (iPad)
tvOS (AppleTV)
macOS (MacBook, iMac)
Windows
Standort Server
Cloud (Jamf Cloud)
onPrem (beim Kunden)

DQ Solutions kann für Sie das Full Management übernehmen
oder auch einzelne Aufgaben davon.

Mehr erfahren

Die Technik hinter MDM (Mobile Device Management)

Damit die Implementierung des MDMs auf Apple Geräten nahtlos geschieht, stellt Apple zusätzliche Services zur Verfügung, welche das schnelle und problemlose Bereitstellen von Geräten ermöglichen.

Apple Business Manager

In Verbindung mit einem MDM ermöglicht der Apple Business Manager eine vollautomatisierte Geräteregistrierung, -konfiguration sowie eine vereinfachte Einrichtung für die Benutzer.

Mit dem Apple Business Manager und dem Apple School Manager ist die Geräteregistrierung für die IT und die Benutzer im Rahmen umfassender oder kleiner Bereitstellungen ein einfacher Prozess. Apple Business Manager spart allen an der Registrierung und Bereitstellung eines neuen Geräts beteiligten Personen Zeit.

Apple Business Manager und Apple School Manager sind Services von Apple. Organisationen können sich bei Apple für das Programm anmelden und ihre Geräte registrieren. IT-Administratoren können die Registrierungseinstellungen, Konfigurationsprofile und Einrichtungserfahrung für ihre Benutzer definieren, bevor die Geräte bereitgestellt werden.

MDM (Mobile Device Management)

MDM (Mobile Device Management) lässt sich in Apple Business Manager/Apple School Manager integrieren, um die App-Verteilung einfacher denn je zu gestalten.

  • Benutzer erhalten die erforderliche Software auf allen ihren Geräten.
  • IT-Administratoren verfügen über einen einfachen Workflow für die Verteilung von Software.
  • Der Kauf und der Software-Bestand werden zentralisiert und standardisiert.
  • Organisationen können Geld sparen, indem Lizenzen beibehalten und Apps umverteilt werden, wenn Benutzer kommen und gehen.